Vandalismus im Denkmal

Vandalismus im Denkmal

Nicht nur der übliche Immobilienmarkt, auch die Städte bieten hin und wieder Häuser und Grundstücke zum Verkauf an. So auch die Stadt Dortmund:https://www.dortmund.de/media/p/liegenschaftsamt_1/liegenschaftsamt/Expose_Remigiusstrasse.pdf

Das dekmalgeschützte ehemalige Verwaltungsgebäude im Zentrum von Mengede steht schon eine ganze Weile leer – zumindest offiziell. Diverse Spuren zeugen von Ein- und Auszügen verschiedener Kreaturen. Menschen, andere Tiere und Pflanzen haben es als (vorübergehende) Bleibe genutzt und es gäbe hier viel zu tun.

Details hier:

Städtisches Verwaltungsgebäude Mengede (Remigiusstrasse 1)

 

Termine

Termine

Auch wenn unsere Website weiterhin schwächelt: Unsere Treffen finden statt! Ein kleines Missverständnis gab es bezüglich des „letzten“ Freitags im Monat:
Wir sind im Kalender des Café Aufbruch immer am 4. Freitag im Monat eingetragen. Meist ist dies auch der letzte – im Juli allerdings gab es einen fünften…

Deshalb an dieser Stelle: Wir treffen uns am kommenden Freitag, 26.08.2016 ab 15:30 am gewohnten Ort!

Eine weitere Terminankündigung: Am Sonntag, 28.08. findet der „Tag des offenen Wohnprojekts“ in Dortmund statt. Bestehende Wohnprojekte und Initiativen in Gründung öffnen ihre Türen und informieren. Bestimmt eine gute Gelegenheit zur Vernetzung und zum Austauschen von Tipps und Ideen. Wir schauen auf jeden Fall an der ein oder anderen Stelle vorbei. Mag sich jemand anschliessen?

Neue Zeit fürs Wohnblog-Picknick

Neue Zeit fürs Wohnblog-Picknick

Liebe Menschen,

unser allmonatliches Wohnblog-Picknick wird ab dem nächsten Monat (Juli) am letzten Freitag im Monat (wie gehabt) aber schon ab 15:30 stattfinden. Unser Juni-Treffen (24.06.) ist zwar offiziell noch zur üblichen Zeit ab 18 Uhr angegeben und auch in der Zeitung steht noch diese alte Zeit, es sind aber schon ab 15:30 Leute von unserer Gruppe im Café Aufbruch und freuen sich auf Interessierte!
Die neue Zeit ist familienfreundlicher, daher für uns praktischer und sicher auch für einige andere Leute vorteilhaft.

Wie immer findet ihr den jeweils nächsten Termin auf unserer Terminseite.

Entschuldigung!

Entschuldigung!

Liebe Interessierte,

unangekündigt konnte leider niemand von unserer Gruppe zum letzten Wohnblog-Picknick (27.05.) im Café Aufbruch erscheinen. Das tut uns aufrichtig Leid, gerade weil diesmal einige neue Leute vor der Tür standen. Es sollte keine Absage an euch sein!

Danke auch an dieser Stelle noch einmal an die liebe Person vom Café Aufbruch, die trotzdem die Türen geöffnet hat 🙂

Wir hoffen also beim nächsten Treffen Ende Juni (24.6.2016 – aktuelle Termine finden sich hier) darauf, dass ihr noch einmal vorbei kommt, um euch mit uns auszutauschen!

Aus familiären Gründen ist es gerade für einige von uns sehr schwierig, das Treffen zu organisieren bzw. präsent zu sein und wir denken daher auch darüber nach, die Treffzeit oder den Ort (gerade im bevorstehenden Sommer wäre draussen ja auch mal ganz nett) probeweise zu verändern.
Aber ab Ende Juli sind wir wieder um eine Familie stärker in Dortmund vertreten und werden den personellen Engpass überstanden haben. Danke für euer Verständnis!
Wir freuen uns darauf, weitere am gemeinschaftlichen Wohnen Interessierte bei den nächsten Wohnblog-Picknicks zu treffen.

 

Doch noch Dortmund?

Doch noch Dortmund?

Nach längerer Durststrecke und neben der reifer werdenden Überlegung, vielleicht eher in einen Containerpark zu ziehen, haben wir nun doch wieder ein Häuschen ins Auge gefasst. Über die Eignung sind wir uns noch im Unklaren, aber einen Altbau in Dortmund Innenstadt-Ost mit vielen grossen, leerstehenden Wohnungen und Innenhof mit Gartenpotential findet man nun auch nicht alle Tage auf dem Immobilienmarkt.

Wie immer treiben uns Zweifel um: Woher kommt die Feuchtigkeit an vielen Wänden (klar – der Leerstand hat seine Gründe!)?  Welche Entfernung zum nächsten Grünstreifen ist für uns noch erträglich? Würde sich ein Kulturcafé an dieser Ecke wirklich rentieren? Und dann wäre da noch der Preis…

Es bleibt spannend – wir werden uns schlauer machen und Stimmungsbilder malen.

 

Züruck auf „Los“

Züruck auf „Los“

Leider haben sich unsere letzten Hauspläne erneut zerschlagen – die Villa wurde von einem anderen Käufer erworben. Nun fangen wir wieder neu an zu suchen.

Nebenbei arbeiten wir an unserem Flyer, sorgen für Gruppenzuwachs, knüfen Kontakte zu weiteren Interessierten und halten fleissig Kontakt zum Mietshäusersyndikat.

Wer Interesse am Mitmachen, -denken oder -suchen hat, oder wer gar ein Haus kennt, das für das Projekt infrage kommt, melde sich gerne bei uns unter wohnprojekt_DO@gmx.de oder komme bei unserem monatlichen Wohnblogpicknick vorbei!

 

Nebenbei

Nebenbei

Natürlich ist das Suchen und Anschauen von Häusern nicht unsere einzige Vereinsaktivität. Nur lassen sich die übrigen nicht immer mit einem plakativen Bild und wenigen blumigen Worten wiedergeben.

Wir sind unter anderem fleissig dabei, uns beraten zu lassen, zum Beispiel von anderen Wohnprojekten des Mietshäusersyndikats. Ausserdem setzten wir uns mit den finanziellen, rechtlichen, bürokratischen und lebensplanerischen Hürden eines Wohnprojekts auseinander, gestalten unser Material neu und haben ein monatliches Treffen zum Austausch im Café Aufbruch in Dortmund Hörde initiiiert.